Verkehr & Mobilität

Mobilität

Fast zwei Mio. Einwohner sowie hunderttausende Pendler müssen täglich an ihre Ziele kommen. Das passiert derzeit noch zu oft auf ressourcenaufwendigem und umweltschädlichem Wege. Ich setze mich für ein Mobilitätskonzept ein, dass alle Verkehrsteilnehmer berücksichtigt und einen Interessensausgleich schafft.

Aufgrund von Feinstaubbelastung und Klima sollte es jedoch unser aller Fokus sein, Alternativen zum PKW attraktiv und leistbar zu machen. Wien soll so rasch wie möglich zur Stadt der kurzen Wege werden und darf dabei auch die Außenbezirke nicht vergessen. Der Aktivverkehr ist für ein erfolgreiches und nachhaltiges Mobilitätskonzept unerlässlich. Er muss in allen Planungen als vollwertige, gleichberechtigte Komponente behandelt werden.

Radfahrer_innen und Fußgänger_innen brauchen eine bessere Infrastruktur. Und jedes Kind muss sich sicher und selbständig im öffentlichen Raum bewegen können – ob am Weg zur Schule, zum Sportverein oder zu Freunden. Wien muss allen Bürger_innen und allen hier Arbeitenden flächendeckend, sicher und schnell zugänglich sein.

Dafür braucht es einen vollständigen S-Bahn-Ring durch die ganze Stadt (über den Hauptbahnhof, Simmering und die Donauuferbahn), der das innerstädtische Verkehrsnetz entlastet.

Außerdem muss die Sicherheit unserer Kinder bei der Gestaltung des öffentlichen Raums im Vordergrund stehen: Jedes Jahr werden Kinder an schlecht überblickbaren Kreuzungen getötet. Bauliche Maßnahmen, neue Ampeln, Geschwindigkeitsbegrenzungen sowie die Anbringung von Spiegeln an kritischen Stellen würden bei der Entschärfung dieser untragbaren Situation helfen.

Um allen Bewohnern unserer Stadt den Zugang zu ermöglichen, fordere ich auch kompromisslose Barrierefreiheit des öffentlichen Verkehrs und insbesondere die Ausstattung aller U-Bahnstationen mit ausreichend Aufzügen. Wenn aufgrund mehrerer Stockwerke mehr als ein Aufzug notwendig ist, muss der Verbindungsweg klar ausgeschildert und gut bewältigbar sein. In vielen stark frequentierten Stationen (z.B. Stephansplatz oder Reumannplatz) braucht es mehr als nur einen Aufzug.

Wir wollen leistbare Mobilität für alle Wienerinnen und Wiener. Einen kosteneffizienten und attraktiven öffentlichen Verkehr.

Und daran arbeite ich für sie.