NEOS Wien/Favoriten ad Parkpickerl: Wienweite Lösung statt Fleckerlteppich

Bettina Emmerling: „Anstatt an Teillösungen und Nachbesserungen zu arbeiten, sollte die Stadt endlich ein Gesamtkonzept für Wien entwickeln.“

„Anstatt eine sinnvolle Lösung für ganz Wien zu entwickeln, erweitert sich nun mit der Einführung des Parkpickerls in Favoriten der Fleckerlteppich für die Parkraumbewirtschaftung in Wien“, ärgert sich NEOS Wien Verkehrssprecherin Bettina Emmerling anlässlich der heutigen Pressekonferenz von Verkehrsstadträtin Vassilakou. „Das im Moment von der Stadt Wien verfolgte System der bezirksweisen Einführung stößt immer wieder an seine Grenzen und macht laufende Nachbesserungen nötig. Auch die kürzlich beschlossenen Lockerungen im Bereich der Anrainerparkplätze in einigen Bezirken beweisen, dass das bisherige System nicht umfassend den Bedürfnissen der Bevölkerung gerecht werden kann.“

„Für Favoriten braucht es eine Lösung, deshalb stehen wir der Einführung des Parkpickerls grundsätzlich positiv gegenüber. Die Bürgerinnen und Bürger konnten im Bezirk leider nicht direkt darüber abstimmen, denn das Verfahren in Favoriten war anders gewählt. In drei Bürgerversammlungen wurden diese aber zumindest umfassend von den Verantwortlichen informiert“, erklärt Christine Hahn, Bezirksklubobfrau von NEOS Favoriten. „Von einer wienweiten Gesamtlösung sind wir überzeugt und dafür werden wir uns auch weiterhin einsetzen. Mit der jetzigen Einführung des Parkpickerls in Favoriten gilt es für uns nun Verbesserungsmöglichkeiten für die Bürgerinnen und Bürger sowie die Wirtschaftstreibenden im Bezirk rasch zu erwirken.“

Share this post

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.